Fisch

Lachs-Gyros – Die Fischalternative zum klassischen Gyros

Lachs Gyros
Lachs Gyros

Lachs-Gyros mit Fladenbrot und selbstgemachten Tzatziki ist eine gelungene Abwechslung zur klassischen Variante.

Druckansicht

Lachs-Gyros – Die Fischalternative zum klassischen Gyros

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)

Es muss nicht immer das klassische Gyros in der Fleischvariante sein. In diesem Rezept zeigen wir dir eine tolle Alternative aus Lachs.

  • Vorbereitung: 10 Minuten
  • Grilldauer: 8 Minuten
  • Gesamtdauer: 20 Minuten
  • Menge: 4 Portionen

Zutaten

Benötigtes Zubehör:

 

Schritt für Schritt

  1. Als Erstes heizt du eine Gusspfanne oder Plancha auf mittlere direkte Hitze vor.
  2. Den Lachs spülst du unter kaltem Wasser ab und tupfst ihn mit Küchenpapier trocken.
  3. Jetzt wird der Lachs mit der Gyros-Gewürzmischung von beiden Seiten gewürzt.
  4. Nun grillst du das Lachsfilet von beiden Seiten für circa 8 Minuten.
  5. Währenddessen schneidest du die Gurke in hauchdünne Scheiben. Am einfachsten geht das mit einer Küchenreibe.
  6. Das Fladenbrot kannst du kurz im indirekten Bereichs des Grills aufwärmen, bis der Lachs fertig ist. Tipp: Ob der Lachs gar ist, erkennst du daran, wenn das Eiweiß beginnt auszutreten.
  7. Als nächsten Schritt zupfst du das Lachsfilet mit einer Gabel leicht in “Gyros-Form” auseinander. Er sollte fast von alleine zerfallen.
  8. Das Fladenbrot viertelst du und schneidest die Viertel dann zu Gyros-Taschen auf.
  9. Nun füllen wir die Taschen mit Krautsalat, Lachs-Gyros, Gurkenscheiben und Tzaziki. Garnieren wir zum Schluss das ganze noch mit etwas Petersilie.

 

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

René Corten
René ist ein Genussmensch und Griller durch und durch. Zu seinen Lieblings-Grills zählen der Kugelgrill und Water-Smoker. Auf Grillkameraden.de teilt er seine Erfahrungen am Grill in Form von Rezepten und Ratgebern.