Vegetarisch

Rahmpilzpfanne mit Bandnudeln vom Grill

Rahmpilzpfanne mit Bandnudeln / Foto: Quade
Rahmpilzpfanne mit Bandnudeln / Foto: Quade

Von Juli bis September ist in dem heimischen Wäldern Pilzsaison. Wir haben uns von dem „Schwammerl“ inspirieren lassen und eine Rahmpilzpfanne mit Bandnudeln auf dem Grill gezaubert.

Drucken

Rahmpilzpfanne mit Bandnudeln

Leckere Pilze aus den heimischen Wäldern, sowie gute Kräuter asu dem eigenen Garten, vereint in einer leckeren Sauce aus der Gußpfanne.

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Grill- / Kochzeit: 10-15 Minuten
  • Gesamtdauer: 45 Minuten
  • Menge: 2 Personen

Zutaten

  • 300 g gemischte frische heimische Pilze (aus dem Fachhandel oder wenn Ihr euch auskennt, selbst im Wald gesucht)
  • 1 Schalotte
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 Bund frischen Schnittlauch
  • 2 EL gute Butter
  • 50 g magere Speckwürfel (optional)
  • 2 EL Creme Fraiche
  • 200 ml süße Sahne
  • 12 TL Gewürzmischung für Pilzpfanne (von Ankerkraut)
  • Pfeffer
  • Salz
  • 200 g Bandnudeln

Material:

Schritt für Schritt

  1. Als erstes die Pilze von Erdresten und grobem Schmutz befreien. Danach das untere Ende vom Stiel abschneiden und die Pilze in Scheiben bzw. Würfel schneiden.
  2. Anschließend die Gußpfanne bei 160 Grad direkter Hitze auf dem Grill platzieren und die Butter darin zergehen lassen. In dieser Zeit die Schalotte schälen und in feine Stücke hacken, in die Pfanne geben und glasig anbraten. Wer möchte kann an dieser Stelle optional die Speckwürfel mit anrösten (wenn man es nicht ganz ohne Fleisch haben möchte).
  3. Jetzt kommen die Pilze ebenfalls in die Pfanne und werden unter ständigem wenden angebraten. Nach gut 6-8 Minuten sollten die Pilze noch einen leichten Biss haben. Dann ist es ander Zeit die süße Sahne und Creme Fraiche hinzu zu geben.
  4. Die Grilltemperatur nun ein wenig nach oben fahren damit die Flüssigkeit schön einreduziert und die Sauce cremig wird.  In der Zeit könnt Ihr bereits den Schnittlauch in feine Röllchen Schneiden und die Petersilie hacken. Nun die Kräuter mit in die Pfanne geben, Gewürzmischung für Pilzpfanne dazu sowie Salz und Pfeffer zum abschmecken.

Ich denke wie man Nudeln kocht brauche ich euch nicht zu erklären. Daher ist unsere Rahmpilzpfanne mit Bandnudeln fertig. Wir wünschen guten Hunger.

Tipps & Hinweise

Die Rahmpilzpfanne mit Bandnudeln eignet sich auch wunderbar als Beilage für ein schönes Stück Schwein. Und wer nur auf Champignons steht nimmt einfach unsere gefüllten Riesenchampignons.

Was trinkt man bloß zur Rahmpilzpfanne?

Wir empfehlen eine Cuvee aus Cabernet Sauvignon, Dornfelderund Portugieser vom Weingut Krebs in Freinsheim. Der Rotwein trägt den schönen Namen Krebs-Rot und ist bei Geile Weine erhältlich. Dieser Rote ist nicht elegant sondern eher dominant. Mit seinen Noten von sehr reifen roten Beeren und Kräutern harmoniert er wunderbar mit der fettigen, leckeren Sauce und dem Pilzaroma.

Welche heimischen Pilze eignen sich zum Verzehr?

Die Wälder in Deutschland bieten nicht nur die Klassiker wie Champignons, Pfifferlinge oder Steinpilze. Es darf auch ruhig mal etwas anderes sein! Traut euch und Ihr werdet positiv überrascht sein wie lecker und intensiv manche Pilze schmecken. Hier ein paar Beispiele was Ihr noch verwenden könnt:

Edelreizker , Krause Glucke , Stockschwämmchen, Schafegerling, Riesenschirmpilz, Riesenbovist, Ziegenlippe, Rotfußröhrling, Maronenröhrling, Großer Gelbfuß (Kuhmaul)

1 Kommentar

  1. Sehr lecker Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, da ich auf die Schnelle dass Gewürz nicht bekommen habe, ist da ne entsprechende Fixtüte rein gekommen. Das restliche Rezept blieb jedoch das gleiche. Eine Lauchzwiebel habe ich noch hinzugetan und eine kleine Schalotte mehr.
    Verwendet habe ich 170g Riesenbovist & 250g braune Champignons.

    Vielen Dank für das tolle Rezept, ich werde jetzt etwas schlemmen gehen

Kommentar hinterlassen

Recipe rating

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.