Geflügel

Jägermeister-Chicken vom Grill

Jaegermeister-Chicken
Jaegermeister-Chicken / Foto: Grillkameraden

Ein Huhn auf einer Dose auch bekannt als „Beer Can Chicken“ ist ja nichts neues. Wir haben aber mal ein kleines Experiment gewagt. Statt mit der üblichen Bierdose haben wir dem Huhn einen ordentlichen Einlauf mit Jägermeister verpasst. Das Ergebnis, unser Jägermeister-Chicken vom Grill.

Druckansicht

Jägermeister-Chicken vom Grill

Saftiges Huhn mit krosser Haut und einer Marinade die es in sich hat!

  • Vorbereitungszeit: 00:15
  • Grill- / Kochzeit: 01:30
  • Gesamtdauer: 01:45
  • Menge: 1 Huhn 1x

Zutaten

Scale

Für das Huhn:

Für die Marinade:

  • 20 ml Jägermeister
  • 2 EL Joghurt
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • 1/4 TL Knoblauchgranulat

Material:

Schritt für Schritt

  1. Den Hähnchenhalter mit 70 ml Jägermeister und 50 ml Wasser füllen. Das Huhn säubern und auf den Halter stecken.
  2. Die Zutaten für die Marinade in einer Schüssel anmischen und das Huhn damit bestreichen.
  3. Jetzt kann das Huhn auch schon bei 180°C für ca. 60-80 Minuten auf den Grill. Am besten verwendet Ihr ein Grillthermometer um den richtigen Garpunkt zu treffen. Dieser sollte im dicksten Schenkel bei etwa 80°C liegen.
  4. Etwa 10 Minuten bevor das Huhn fertig ist bestreicht man es noch einmal mit der Marinade und fährt danach die Hitze des Grills nach oben. So wird die Haut richtig schön kross! Aber Achtung, behaltet das Huhn im Auge damit es nicht verbrennt.

Jetzt kann der Flattermann zerteilt und gegessen werden!

Was genau ist Jägermeister?

Beim Jägermeister handelt es sich um einen Kräuterlikör aus Wolfenbüttel in Niedersachsen. Traditionell wird der Schnaps aus 56 verschiedenen Kräutern hergestellt. Seit Jahrzenten ist er ein bebliebtes Getränk auf Partys und kann pur oder als Longdrink getrunken werden.