Gemüse & BeilagenKochrezepte

Perfekte Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln
Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln sind perfekt, wenn es schnell gehen soll. Denn sie gelingen euch auch ohne Vorkochen.

Für perfekte Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln lassen wir viele Gourmet-Gerichte stehen. Wie sagt man so schön: Das wahre Können eines Kochs erkennt man an seinen Bratkartoffeln. Für diese Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln nutzten wir unseren neuen Teppanyaki Edelgrill von Formitable, der perfekt dafür geeignet ist. Das schöne an dieser Variante ist, dass ihr die rohen Kartoffeln nicht noch extra vorkochen müsst. So kommt das Essen schneller auf den Teller.

Druckansicht

Perfekte Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Eigentlich ist es nicht schwer, doch auch bei einem simplen Gericht wie Bratkartoffeln gelten ein paar Regeln, wenn sie perfekt werden sollen. Hier erfahrt ihr, wie euch die besten Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln gelingen.

  • Vorbereitung + Wartezeit: 00:10
  • Grill- / Kochzeit: 00:20
  • Gesamtdauer ohne Wartezeit: 00:30
  • Menge: 4 Personen 1x
Scale

Zutaten

Schritt für Schritt

  1. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden (2-3 mm). Anschließend die Kartoffelscheiben zusammen mit dem Salz in warmes Wasser geben und 10 Minuten ziehen lassen. Dies löst die Stärke aus den rohen Kartoffeln und sorgt dafür, dass die Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln schön knusprig werden. Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Ringe schneiden.
  2. Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen und Butterschmalz darin schmelzen. Kartoffelscheiben in ein Sieb abgießen und gut trocken schleudern oder etwas abtupfen. Wenn die Pfanne heiß ist, die rohen Kartoffeln in die Pfanne geben und darauf achten, dass keine Kartoffelscheiben aufeinander liegen. Jede Kartoffelscheibe sollte Kontakt mit dem Pfannenboden haben. Die Pfanne sollte nicht zu heiß sein, sonst werden die rohen Kartoffeln außen zu dunkel, bevor sie innen gar sind. Ihr solltet die Kartoffelscheiben etwa 10 Minuten braten.
  3. Nach diesen 10 Minuten die Bratkartoffeln wenden und wieder darauf achten, dass jede Scheibe Kontakt mit der heißen Pfanne hat. Jetzt auch die Zwiebeln und das Bratkartoffel Gewürz hinzugeben und weitere 10 Minuten braten.

Geheimtipp Teppanyaki Grill: Perfekt für Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln

Wir haben für diese Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln unseren Teppanyaki Edelgrill genutzt – mit einer Temperatur von 200 °C. Das Besondere daran: Hier habt ihr ausreichend Fläche, damit wirklich jede rohe Kartoffelscheibe in Kontakt mit der heißen Oberfläche kommt. Die gleichmäßige Hitzeverteilung des Teppanyaki sorgt dafür, dass wirklich alle Kartoffeln gleichmäßig braun werden. Zum Ende der Garzeit haben wir die Temperatur auf 250 °C erhöht und noch kleine argentinische Hüftsteaks dazu gemacht: 2 Minuten von jeder Seite und fertig war das Mittagessen!

Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln
Auf dem Teppanyaki Edelgrill haben wirklich alle Kartoffelscheiben genug Platz

Ob roh oder vorgekocht: Immer ein Hit und super vielfältig

Bratkartoffeln sind ein Klassiker, die niemand einfach so stehen lässt. Schöne, dünne Kartoffelscheiben, die außen schön kross und voller Röstaroma und innen geschmeidig und einfach nur lecker sind. Dieses Gericht lässt sich perfekt um weitere Zutaten ergänzen. Beliebt sind etwa Speckwürfel oder kurz vor Ende der Garzeit einfach mal ein Ei über die Kartoffeln schlagen. Oder wie wäre es mit dünn aufgeschnittenem Roastbeef und Remouladensauce? Schreibt uns gerne, welche Variante euer Lieblingsessen ist.

Hüftsteak mit Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln
Normalerweise sind Bratkartoffeln eine Beilage für Steak, doch heute standen die Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln im Mittelpunkt unseres Mittagessens

Antworten

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.