Geflügel

Hähnchen mit Riesengarnelen und Zitronengras

Hähnchen mit Riesengarnelen
Hähnchen mit Riesengarnelen

Die Hähnchen mit Riesengarnelen und Zitronengras sind mal eine andere Variante als das klassische Surf and Turf. Wie wir finden aber durchaus gelungen und lecker!

Druckansicht

Hähnchen mit Riesengarnelen und Zitronengras

Meer meets Hühnerscheune mit einem Hauch von Asien!

  • Vorbereitungszeit: 30 Minuten
  • Grill- / Kochzeit: 40 Minuten
  • Gesamtdauer: 70 Minuten
  • Menge: Für 2 Personen

Zutaten

Scale
  • 2 Hähnchenschenkel
  • 4 Scheiben Bacon
  • 2 Riesengarnelenschwänze (entdarmt)
  • 1 unbehandelte Limette
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 Chilischote
  • 4 EL flüssiger Honig
  • ca. 30 g Gewürzmischung für Hähnchen (z.B. Bombay Chicken von Ankerkraut)

Material:

  • Küchengarn

Schritt für Schritt

  1. Damit die Hähnchen mit Riesengarnelen und den weiteren Zutaten befüllt werden können, müssen wir zunächst die Knochen entfernen. Den Knochen könnt Ihr relativ leicht ertasten. Setzt dort einen Schnitt und führt das Messer den Knochen entlang, bis dieser komplett frei liegt. Nun setzt Ihr das Messer unter den Knochen und trennt ihn schlussendlich vom Fleisch.
  2. Wir belegen nun die Hähnchenschenkel mit Bacon, darauf kommen dann die Riesengarnelenschwänze. Da diese bereits entdarmt waren, mussten wir nur noch die Schale entfernen. Darauf kommt dann noch die klein gehackte Chilischote und etwas Limettenschale. Zum Schluss wickeln wir das Ganze eng um das Zitronengras und fixieren den „Hähnchen-Lolli“ mit Küchengarn. Wichtig! Bevor Ihr die Hähnchenschenkel um das Zitronengras wickelt, müsst Ihr dieses zerstoßen, damit sich das Aroma entfalten kann.
  3. Bevor es auf den Grill geht, bestreicht Ihr die Hähnchen mit Honig und bestreut sie dann mit Bombay Chicken. Der Zucker im Honig führt dazu, dass die Gewürzmischung gut haftet und die Haut schön kross wird, wie wir es bereits bei der Maillard Reaktion beschrieben haben.
  4. Wie so vieles grillen wir die Hähnchen mit Riesengarnelen schonend mit indirekter Hitze. Ich habe mit diesem Gericht meinen neuen Grill (Broil King Monarch 320) eingeweiht. Zunächst habe ich diesen kräftig aufgeheizt (alle drei Brenner auf volle Kraft). Dann habe ich die beiden seitlichen Brenner auf die kleinste Stufe gestellt, den Brenner in der Mitte habe ich komplett ausgeschaltet. In die Mitte habe ich nun die Hähnchenschenkel gelegt und diese ungefähr 30 Minuten bei 150 Grad gegrillt.
  5. Anschließend habe ich die beiden seitlichen Brenner noch einmal voll aufgedreht und weitere 10 Minuten bei etwas über 200 Grad zu Ende gegrillt, damit die Haut schön kross wird.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Viel Spaß beim nachgrillen der Hähnchen mit Riesengarnelen und Zitronengras.

Tipps & Hinweise

Als kleine Beilage dazu passt unser asiatischer Glasnudelsalat und wer einen trockenen Hals hat, trinkt am besten ein Glas Steinbock Sauvignon Blanc vom Weingut Thomas Hörner in der Pfalz. Mit knalliger Frucht und trotzdem viel Trinkfluss stellt er so manchen Neuseeländer in den Schatten, soll heißen Stachelbeere, Kiwis und ein kleiner grüner Touch.

 

Hähnchen mit Riesengarnelen

Hähnchen mit Riesengarnelen
Die Knochen müssen raus: Profis nennen diesen Vorgang „Parieren“, wir nennen es „Fummeln“. Links der fertig parierte Hähnchenschenkel.

 

Hähnchen mit Riesengarnelen
Wenn die Hähnchenschenkel mit den Zutaten belegt wurden, könnt Ihr sie um das Zitronengras wickeln.
Hähnchen mit Riesengarnelen
Befüllt und fixiert warten die Hähnchen mit Riesengarnelen auf den Grill. Es fehlt nur noch die Marinade aus Honig und Gewürzen.

 

Hähnchen mit Riesengarnelen
Eine tolle Kombination: außen krosses Hähnchen, innen saftige Garnele mit einer fruchtigen Note dank Limette und Zitronengras.