Bier

Vorgestellt: Crew Republic – Craft Beer aus München

Crew Republic
Bereits 2011 schmissen die beiden Inhaber Mario Hanel und Timm Schnigula ihre Jobs hin, um sich künftig der Produktion von Craft Beer nach deutschem Reinheitsgebot hinzugeben. Foto: Crew Republik

Crew Republic ist in der Craft Beer Szene längst ein Begriff. Bereits 2011 schmissen die beiden Inhaber Mario Hanel und Timm Schnigula ihre Jobs hin, um sich künftig der Produktion von Craft Beer nach deutschem Reinheitsgebot hinzugeben. Zunächst brauten die beiden Jungs von Crew Republic ihr Craft Beer in einer Heimbrauanlage im Münchner Glockenbachviertel. Seit Mai 2015 brauen die Jungs und ihr Team in der Crew Republic Brewery im Norden von München. Ihr Startschuss war das heutige „Foundation 11 – German Pale Ale“. Mit den ersten Flaschen gelang es Mario und Timm, die Herzen der Münchener Biertrinker zu erobern und auch deutschlandweit zu expandieren. Die Anzahl an Fans von Crew Republic steigt seitdem stetig an.

Hier werden wir die Biere von Crew Republik näher beschreiben, nachdem wir sie getestet haben. Daher wird dieser Beitrag Stück für Stück aktualisiert:

Easy – Das Sommerbier

Crew Republic Easy„Grillen an der Isar“, dies sei der best geeignetste Ort für dieses Bier, so der Hersteller. Ob es nun die Isar oder der Rhein oder jeder andere Fluss der Welt ist: Dieses Bier passt wahrlich gut zu einer entspannten Trinkrunde im Sommer. Das „Easy“ von Crew Republik ist leicht und extrem „süffig“ – bedingt durch die geringe Stammwürze von 11° Plato und einem Bitterwert von 22 IBU. Das strohgelbe Craft Beer liegt bei 4,9 Vol.-% Alkohol und die enthaltenen Hopfensorten Tradition, Citra, Cascade, Comet, Amarillo kommen dezent und frisch zum Vorschein. Als Kölner würden wir sagen: Kann man gut trinken!

 

 

 

Drunken Sailor – Klassisches IPA

Crew Republic Drunken SailorDie Seemänner waren es, die das köstlich gebraute Bier von England zu den indischen Kolonien bringen durften. Damit das Bier die weite Fahrt überstand, haben die Braumeister beim IPA (Indian Pale Ale) besonders viel Hopfen hinzugefügt und den Alkoholgehalt hoch gehalten, um es haltbar zu machen. Und genau da reiht sich der „Drunken Sailor“ von Crew Republik ein: Ein Bitterwert von 58 IBU und eine Stammwürze von 18° Plato sind schon eine kräftige Ansage. Die 6,4 Vol.-% Alkohol tun ihr Übriges dazu. Zu diesem Bier passt ein kräfiges Essen, etwa ein saftiger Burger oder scharfes Thai-Food. Aber Vorsicht: schon nach ein paar Flaschen von diesem tief orangefarbenen Craft Beer fängt das Schiff zu schaukeln an…

 

 

In Your Face – Macht seinem Namen alle Ehre

Der Name ist Programm: In Your Face ist in der tat ein sehr kräftiger Tropfen. 6,4 Vol.-% Alkoholgehalt ist schon mal ne Ansage (wenn auch Kindergeburtstag im Vergleich, was hier noch kommen soll). Hinzu kommt aber eine massive Bitterkeit von 70 IBU und eine volle Dröhnung Hopfen (Centennial, Chinook, Simcoe, Citra, Herkules). Diese Eigenschaften machen das „In Your Face“ von Crew Republic zum perfekten Begleiter zu Burger und BBQ allgemein. Der Geschmack ist trocken (Crew Republic bezeichnet ihn als „aggressiv“), dennoch kommen die fruchtigen Noten des Citra Hopfens gut zum Vorschein. Dieser Hopfen-Kracher wurde im Jahr 2017 bei den Craft Beer Awards von Meininger mit Silber ausgezeichnet.

 

Foundation 11 – Der Grundstein von Crew Republic

Crew Republic Foundation 11Das Foundation 11 kann als der Grundstein von Crew Republic bezeichnet werden. 2011 brauten die beiden Gründer dieses German Pale Ale in einer kleinen Hinterhof-WG in München. Im Vergleich zu den anderen Sorten ist es sehr leicht, fruchtig-herb und hat eine angenehme Hopfennote. Mit einem Alkoholgehalt von 5,7 Vol.-% kann man ruhig mehrere davon trinken, ohne gleich die Lampe an zu haben. Und auch der Bitterwert von 40 IBU ist überschaubar im Vergleich, was die Jungs von Crew Republic sonst noch im Programm haben. Ein schönes deutsches Pale Ale was sich hervorragend als Begleiter zu gutem deutschen Schweinebraten eignet. Für diesen Tropfen ernteten die Brauer im Jahr 2016 die Silbermedaille der World Beer Awards sowie der Nordic Beer Challenge.

 

Hop Junkie – Crew Republics geschmeidige Hopfendosis

Hop Junkie Crew RepublicNicht zu stark, dafür aber Hopfen in konzentrierter Form: Das ist der Hop Junkie von Crew Republic. Das orange-goldene IPA bietet ein volles Hopfenerlebnis mit recht wenig Alkohol (3,7 Vol.-%). Auch Malz rückt hier eher mit 9° Plato eher in den Hintergrund. Diese Eigenschaften haben im Jahr 2016 die Jury der World Beer Awards überzeugt, weswegen sie dieses Craft Beer zum Gewinner kürten. Auch bei den International Craft Beer Awards von Meininger räumt der Hop Junkie von Crew Republic silber ab. Ein besonderes Gericht können wir dazu nicht empfehlen: Das Bier passt eigentlich zu allem. Man kann es auch gut ohne Essen trinken.

 

 

Jetzt Crew Republic probieren

CREW Republic Craft Beer Box, Craft Bier Probierset Biertasting (20 x 0,33 l )
57 Bewertungen
CREW Republic Craft Beer Box, Craft Bier Probierset Biertasting (20 x 0,33 l )
  • Craft Beer Tasting: Alle Signature Biere der CREW Republic Brewery in einer Bierbox.
  • Abgerundeter Mix aus: India Pale Ale, Double IPA, German Pale Ale, Session IPA, Westcoast IPA, Summer Beer, Imperial Stout und Barley Wine.
  • Bierset enthält: 4 x Drunken Sailor, 4 x Easy, 2 x Foundation 11, 2 x Hop Junkie, 2 x 7:45 Escalation, 2 x Roundhouse Kick, 2 x In Your Face, 2 x Rest In Peace.
  • Besonderes Bier Geschenk: Bierspezialitäten zum Verschenken oder auch zum selber Verkosten.
  • Das Craft Beer aus Bayern: Im Münchner Norden gebraut nach deutschem Reinheitsgebot und frisch ab Brauerei geliefert.

Kommentar schreiben

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Björn ist leidenschaftlicher Griller und liebt es, seine Erfahrungen am Grill in Worte zu fassen und mit anderen zu teilen.