Fisch

Flammlachs richtig zubereiten – Rezept und Anleitung

Flammlachs
Auf dem Flammlachsbrett wird der Fisch perfekt gegart / Foto: Schwenkgrill-ABC.de via https://schwenkgrill-abc.de/produkt/flammlachsbrett-buche/

Grillfisch bzw. Flammlachs vom traditionell finnischen Lachsgrillbrett ist auch in Deutschland beliebt geworden. Wenn Ihr diese Grillmethode noch nicht ausprobiert habt, solltet Ihr sie unbedingt versuchen. Wir verraten Euch, worauf es bei der Zubereitung mit dem Flammlachsbrett ankommt.

Druckansicht

Flammlachs richtig zubereiten – Rezept und Anleitung

Grillfisch vom traditionell finnischen Lachsgrillbrett ist auch in Deutschland beliebt geworden. Wenn Ihr diese Grillmethode noch nicht ausprobiert habt, solltet Ihr sie unbedingt versuchen. Wir verraten Euch, worauf es bei der Zubereitung mit dem Flammlachsbrett ankommt und wie Ihr Euren Lachs richtig gart.

  • Vorbereitungszeit: 00:30 Minuten
  • Grill- / Kochzeit: 00:30 Minuten
  • Gesamtdauer: 01:00 Stunde
  • Menge: 4 Personen 1x

Zutaten

Scale
  • 1 ganze Lachsfilethälfte mit Haut (ca. 1 Kg)
  • Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • Grobes Meersalz
  • Zitronenpfeffer
  • Rosmarin
  • Dill

Material

Schritt für Schritt

  1. Das neue Lachsflammbrett vor dem ersten Gebrauch mit Öl einreiben.
  2. Die Lachshälfte mit der Hautseite auf das Flammbrett legen. Mit grobem Salz, Pfeffer und Kräutern bestreuen. Die Gewürze für 30 Minuten einziehen lassen.
  3. Währenddessen Feuerschale oder Kugelgrill mit Holz anfeuern.
  4. Nach einer halben Stunde den Fisch mit der Schwanzseite nach oben auf das Brett legen. Die Fischspange auf das Brett stecken und die Halterung senkrecht am Rand der Feuerstelle befestigen. Die Fischhälfte sollte mindestens 10 Zentimeter vom Feuer entfernt sein.
  5. Nach 15 Minuten Garzeit das Brett schräg zum Feuer wenden. So wird der Lachs gleichmäßig gegart.
  6. Nach weiteren 15 Minuten ist das Filet durchgegart und verzehrfertig. Das Lachsflammbrett vorsichtig von der Feuerstelle nehmen, die Fischspange abnehmen und den Flammlachs servieren.

Tipps & Hinweise

Seid Ihr Euch nicht sicher, ob der Flammlachs schon durchgegart ist, schaut Euch den Fisch genauer an. Perfekt gegart ist das Filet, wenn das Eiweiß ausgetreten ist und sich eine leichte braune Kruste gebildet hat. Beträufelt den fertig geflammten Lachs mit etwas Zitrone für einen ausgewogenen Geschmack. Serviert zum Grilllachs eine frische Dill-Joghurt-Sauce. Auch leichte Beilagen wie ein Gurkensalat schmecken hervorragend zum zart gegarten Flammlachs. Dazu reicht Ihr entweder Kartoffeln oder Baguette. In Skandinavien trinkt man auch eine Tasse Glögg, die nordische Variante des Glühweins. Aber Ihr könnt auch einen guten Weißwein zum Lachsfilet genießen.

So funktioniert das Flammlachsbrett

Weniger als ein Drittel der Deutschen grillt gerne Fisch. In Finnland hingegen hat das Lachsgaren über dem offenen Feuer Tradition. Die nordische Grillspezialität Flammlachs wird nicht indirekt gegrillt, sondern direkt an der Flamme. Diese Zubereitungsart verleiht dem Fisch ein grandioses Raucharoma. Gleichzeitig bleibt der Lachs saftig und zart. Die Fischspange verhindert, dass der Fisch ins Feuer fällt. Viele Fischspangen besitzen eine Klemmhalterung. Noch stabiler ist jedoch die Schraubhalterung. Bevor Ihr das Flammlachsbrett das erste Mal an den Grill klemmt, müsst Ihr es einölen. Spart dabei nicht an Sonnenblumen- oder Rapsöl. Ölt Euer Brett gut ein, damit das Holz vorm Feuer geschützt ist. Bei weiteren Anwendungen genügt ein wenig Speiseöl, um die Schutzschicht aufrechtzuerhalten. Wichtig ist das Grillen mit echtem Holz. Ein Gas– oder Kohlegrill eignet sich nicht für die Zubereitung am Flammlachsbrett. Buchenholz gilt als das Grillholz mit dem besten Aroma. Bei der Wahl der Feuerstelle solltet Ihr bedenken, dass es ausreichend Platz für mehrere Holzscheite gibt. Überladet die Feuerstelle nicht mit Holzscheiten, damit sie einen stabilen Stand hat. Das Flammlachsbrett verfügt in der Regel über zwei Halterungen, mit dem Ihr es am Rand der Feuerschale befestigt.

Das optimale Flammlachsbrett für Euren Flammlachs

Achtet beim Flammlachsbrett darauf, dass die Halterung bereits mitgeliefert wird. Ideal ist eine Halterung, die verschiedene Neigungswinkel zulässt. So könnt ihr das obere Ende leicht zum Feuer neigen. Vergewissert Euch, dass die Breite der Halterung zur Dicke Eurer Feuerschale passt. Da auch das Holzbrett Aroma an den Fisch abgibt, werden Flammlachsbretter nur aus bestimmten Hölzern gefertigt. Nach der finnischen Tradition besteht das Flammbrett aus Birkenholz. Doch auch Buchenholz, Kirschholz und Zedernholz geben ein angenehmes Aroma ab und passen daher gut.